www.B308Umfahrung.de

Kosten

Kosten, Einstufung durch den Bundestag

Die Kosten der drei Trassen liegen zwischen 72.000.000 € und 79.000.000 €. Zunächst war die B308, Nordtrasse,  in der obersten Dringlichkeitsstufe des Bundesverkehrswegeplans geführt. Sie kostete damals 40 Mio €. Wegen des unzureichenden Verhältnisses Nutzen zu Kosten stufte der Bundestag 2003/4 die B308 in den "Weiteren Bedarf" ab. Bei den Kosten von 40 Mio € lag damals das Nutzen/Kostenverhältnis von 140 Projekten im "Weiteren Bedarf" alleine in Bayern vor dem der B 308, d.h. sie waren "preiswerter", kosteneffektiver. 185 Projekte waren „vordringlich“ und müssten erst abgearbeitet worden sein, wenn in der nächsten Legislaturperiode ein neuer Bundesverkehrswegeplan erstellt wird.

Wo sich die B308 im Bundesverkehrswegeplans im Feld der Bewerber um einen Bau der Umfahrung befindet, finden Sie unter diesem link. [1] Suchen Sie dort nach Immenstadt.

Von Dr. Rolf Grebenstein